• +49 511 41064510
SATAjet X 5500 PHASER mit RPS-Mehrzweckbecher 0,6 l / 0,9 l (je 1x)

Artikelnummer : 12480

Die PHASER Lackierpistole wurde mit ihrer besonderen Optik, besonderen Materialien und einem besonderen Konzept für Ihre ganz besonderen Projekte entwickelt
HVLP / RP
Düsengröße
Strahlform

ab 826,65 €

inkl. 16% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.


Die PHASER Lackierpistole wurde mit ihrer besonderen Optik, besonderen Materialien und einem besonderen Konzept für Ihre ganz besonderen Projekte entwickelt. Das ungewöhnlich elegante Design entstand in Zusammenarbeit mit dem Porsche Design Studio.

Das revolutionäre SATA X-Düsensystem ist jetzt auch für das Spitzenmodell „PHASER“ in den Düsengrößen 1,2 - 1,4 für HVLP und 1,2 - 1,3 für RP jeweils als I- und O-Variante verfügbar.

Die elegante SATAjet X 5500 PHASER verbindet ein außergewöhnliches Design und gewährleistet dennoch eine praxisgerechte Funktion für den Arbeitsalltag in der Lackierwerkstatt.

Je nach eingesetztem Material, Arbeitsgewohnheit oder klimatischen Bedingungen kann der Anwender in der bewährten HVLP- und RP-Technologie zwischen einer kontrollierten oder schnellen Applikation wählen.

Eigenschaften der SATAjet X 5500 Phaser

Revolutionär:
Die Zerstäubung der X-Düsen setzt neue Maßstäbe

Spürbar leiser:
Flüsterdüse durch optimierte Strömungsgeometrie, reduzierte Lautstärke in den relevanten Frequenzbereichen

Individuell:
Passend für jede Applikationsanforderung wie beispielsweise Eigenschaften des Lacksystems, klimatische Bedingungen oder Lackiergewohnheiten (Arbeitsgeschwindigkeit/Kontrolle)

Präzise:
Optimierte Materialverteilung für eine gleichmäßigere und feinere Zerstäubung in beiden Strahlvarianten

Wartungsarm:
Kein Luftverteilerring erforderlich, dadurch einfachere und schnellere Reinigung möglich

Logisch:
Konstante Strahldimensionen bei allen Düsengrößen (innerhalb der jeweiligen Technologie) mit gleichmäßig steigendem Materialdurchsatz

Effizient:
Bei gleicher Applikationsweise ist eine erhebliche Materialeinsparung bis zu 15 % möglich